Manuelle vs. automatische Kommissionierung

Als Unternehmen, das Kundenaufträge erfüllt und versendet, verbraucht der Kommissionierprozess wahrscheinlich mehr Ressourcen als jeder andere Bereich des Erfüllungsvorgangs. Jedes Unternehmen hat einen Kommissionierprozess, egal ob es sich um einen organisierten oder einen routinemäßigen Prozess handelt. Die Frage ist: Wenn Sie wachsen, werden Sie in der Lage sein, mit diesem Prozess fortzufahren, um die Genauigkeits- und Lieferanforderungen der Kunden zu erfüllen?

Warum die Optimierung des Kommissionierprozesses?

Da die Anforderungen weiter steigen, sind Unternehmen gezwungen, kontinuierlich zu optimieren. Das bedeutet, nach neuen Optimierungsmöglichkeiten zu suchen und neue Technologien zu implementieren. Aber warum ist es so wichtig, die Kommissionierprozesse zu optimieren? Lassen Sie uns für den Anfang die Vorteile der Optimierung des Kommissionierprozesses beleuchten.

Kostenreduzierung ist das unvermeidliche Thema, das alle Manager immer im Auge haben werden. Genauigkeit ist damit verbunden, Kunden glücklich zu machen, aber es kann auch sehr teuer werden, wenn Kommissionierfehler gemacht werden, besonders wenn der Fehler erst spät im Bestellprozess oder sogar vom Kunden selbst bemerkt wird.

Effimat automated picking robot

Durch die Optimierung Ihres maximalen Durchsatzes sind Sie in der Lage, mit der gleichen Anzahl von Mitarbeitern in der gleichen Zeit eine größere Anzahl von Aufträgen zu bearbeiten. Der abgeleitete Effekt wird sich schnell in einem verbesserten Umsatz zeigen.

Kundenzufriedenheit ist der Schlüssel. Erhöhte Anforderungen an schnelle Lieferzeiten, hoher Auftragsmix und Individualisierung werden zum neuen Standard. Diese Anforderungen müssen erfüllt werden, um die Kunden zufrieden zu stellen.

Wenn Sie Ihre Prozesse verbessern, indem Sie die Aufträge schneller ausliefern und die Kosten pro Kommissionierung reduzieren, werden Sie höchstwahrscheinlich Ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern.

Wie Sie den Kommissioniervorgang optimieren.

Das Hervorheben der Vorteile der Optimierung des Kommissionierprozesses, hat Sie vielleicht in dem bestätigt, was Sie bereits wissen. Die Frage ist dann – wie optimieren Sie?

Wenn Sie Ihre aktuellen Prozesse analysiert und mit Ihrem erwarteten Wachstum verglichen haben, sind Sie besser in der Lage, die beste Kommissioniermethode für Ihr Unternehmen zu wählen.

Berührungen minimieren

Eines der Kernprinzipien in allen Materialflussprozessen ist „Minimierung der Berührungen“. Je weniger Berührungen Sie haben, desto weniger Zeit wird ein Mitarbeiter für den Auftrag benötigen, was die Kosten pro Kommissionierung senkt und zur Erhöhung des maximalen Durchsatzes beiträgt.

Außerdem sollte der Kommissionierprozess eine ausreichend verifizierte Genauigkeit ermöglichen, die garantiert, dass keine weitere Qualitätskontrolle erforderlich ist. Techniken, die direkt in Versandbehälter statt in verschiedene Kartons kommissionieren, entfernen einen zusätzlichen Arbeitsschritt am Packplatz oder in manchen Fällen den gesamten Packprozess. Auf diese Weise können Sie Kommissionierfehler reduzieren oder sogar eliminieren.

Zonen erstellen

Die Produktivität bei der Kommissionierung steigt mit der „Trefferdichte“. Die Kommissionierung ist langsamer, wenn der Bediener aus einem von hundert Kommissionierplätzen auswählt, als wenn er aus einem von zehn Kommissionierplätzen auswählt.

Es ist von Vorteil, Hot Zones in Ihrem Lager einzurichten, um die SKUs zu gruppieren, die den Großteil der Kommissionieraktivitäten verursachen. Eine Methode ist die Einrichtung von 80/20-Zonen. Die Kombination der 20 Prozent Ihrer SKUs, die 80 Prozent Ihrer Aufträge ausmachen, und die Schaffung eines Lagers innerhalb eines Lagers kann die gesamte Effizienz steigern.

Fahrzeit minimieren

Die Reduzierung der Transportzeit erhöht die Produktivität in der Kommissionierung. Die Transportzeit kann 60 Prozent oder mehr der Kommissionierstunden ausmachen. Sie können die Bewegung der Mitarbeiter im Lager reduzieren, indem Sie die Aufträge in Abschnitte gruppieren. Eine weitere Möglichkeit zur Reduzierung der Wegezeit besteht darin, die Kommissionierer von beiden Seiten des Ganges kommissionieren zu lassen, wodurch sich die Gesamtlaufstrecke verringert. Es ist wichtig zu betonen, dass ein körperlich müder Mitarbeiter mit größerer Wahrscheinlichkeit Kommissionierfehler macht.

Eine weitere Möglichkeit, die Laufwege zu minimieren, besteht darin, eine Software für das Lager zu implementieren, die Ihnen bei der Planung Ihres Kommissionierprozesses hilft. Die Software analysiert automatisch Ihren Prozess und hilft Ihnen, die Zeit zu minimieren, die benötigt wird, um Artikel vom Regal zur Packstation zu bringen, indem sie die optimale Kommissionierroute vorschlägt.

Automatisieren

Die automatisierte Kommissionierung ist ein Prozess der Platzierung, Kommissionierung und Entnahme von Artikeln und Materialien aus ihren spezifizierten Lagerbereichen durch den Einsatz von automatisierten Lösungen, die Software mit Geräten in einer integrierten Weise verbinden. Durch die Automatisierung einiger Kommissioniervorgänge eliminieren Sie die monotonen Schritte der manuellen Handhabung und ermöglichen den Mitarbeitern ein wesentlich schnelleres Arbeiten als bisher.

Automated picking illustration

Automatisierte Kommissionierung

Heutzutage sehen Unternehmen immer mehr Vorteile im Einsatz von mehr Automatisierung, besonders in der Kommissionierung, wo viele einen Mangel an Arbeitskräften sehen und wo die höchsten Arbeitskosten vorhanden sind.

In den letzten Jahren haben viele Innovationen in der Lager- und Distributionsbranche stattgefunden. Die automatisierte Kommissionierung durch computergestützte Gabelstapler oder Kräne ermöglicht eine höhere Genauigkeit und weniger Fahrtzeit durch die Lagerhallen, um die zu kommissionierenden Artikel zu finden. Kommissionierer verbrauchen etwa 60 Prozent ihrer Zeit damit, zu laufen oder Artikel zu bewegen. Die Installation von Förderbändern kann die Kommissioniergeschwindigkeit erhöhen, oder Sie können überflüssige Schritte eliminieren und Fehler reduzieren, indem Sie eine mobile Arbeitsstation mit einem Akku einrichten, das es dem Kommissionierer ermöglicht, Etiketten zu erstellen und einer auf einem Computer angezeigten geführten Route zu folgen.

Eine weitere Möglichkeit der Automatisierung ist der Einsatz von automatisierten Lagern. Der EffiMat® ermöglicht das Ware-zum-Mann-Prinzip und eliminiert Laufwege. Indem Sie Ihren Kommissionierprozess überdenken und den EffiMat® integrieren, können Sie Ihren Durchsatz optimieren, Kommissionierfehler eliminieren und einen schlankeren Ablauf in Ihrem Materialhandlingprozess schaffen.

Lesen Sie mehr über den EffiMat® und den ClassicMat™, um die Lösung zu finden, die zu Ihrem Lager passt. Oder lesen Sie über einen Kunden, der einen um 514 % gesteigerten Durchsatz erzielte.

Automated picking for warehouses